Fiti Bärger zeigen eine grossartige Leistung am Schweizer Finale in Zürich

Am vergangenen Wochenende lud der Skiclub ZüriLeu zum zweitägigen Finale der Schweizerfleisch Summer Trophy 2013 in Zürich ein. Diese Sommerserie vereint Spiel und Spass in einem polysportiven Gruppenwettkampf. Mit dabei war auch das fünfköpfige Team „fiti Bärger“ vom Skiclub Triesenberg, welche sich bei der Ausscheidung in Herisau mit dem zweiten Platz ein begehrtes Finalticket erarbeiten konnten. Zu bewältigen waren zehn vielseitige und spaßige  Geschicklichkeitparcours, welche Kondition, Koordination und vor allem viel Teamgeist von den jungen Bärger Sportlern abverlangten. Für den 10. Wettkampf wurde am Sonntag sogar das Alpamare in Pfäffikon exklusiv für diesen Anlass gebucht. Dabei galt es die Wasserrutsche „Balla Balla“ vorwärts, rückwärts, auf dem Bauch oder Rücken Hauptsache so schnell als möglich runter zu brausen.

Dank den Erfolgsfaktoren viel Spass und grosse Motivation sowie gegenseitiger Unterstützung vermochte sich die Gruppe „fiti Bärger“ wie bei der Ausscheidung im Juni auf Anhieb bestens in Szene zu setzen und erkämpfte einen hervorragenden 12. Schlussrang. Beim Posten Crazy BMX vermochten sie sogar Best- und beim Bob St. Moritz die Drittezeit aufzustellen.

Neben den sportlichen Wettkämpfen boten die Veranstalter auch ein spannendes Rahmenprogramm an, welches diesen Grossanlass für alle Beteiligten zu einem strengen aber unvergesslichen Wochenende machte.

Diese tolle Leistung ist eine Bestätigung für die grosse Jugendarbeit des Skiclub Triesenberg und zugleich für den vor zwei Jahren eingeschlagenen Weg mit dem sportartunabhängigen sowie vereinsübergreifenden Bewegungsprogramm unter Bärg i Bewegig.

Dieser Beitrag wurde unter Nachwuchs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.